STB® Wälzlager

Funktion der Wälzlager :

Wälzlager sind genormte Maschinenelemente und dienen zur Abstützung von Wellen und Achsen. Je nach Bauform können Wälzlager radiale und/oder axiale Kräfte aufnehmen und gleichzeitig die Rotation der Welle/Achse oder des auf der Welle/Achse gelagerten Bauteiles ermöglichen. Die Kraftübertragung erfolgt über kugel- oder rollenförmige Wälzkörper.

 

 

 

Wälzlager Lagerarten und Bauarten (Baureihen)

Wälzlager werden in verschiedene Lagerarten und Bauformen (Baureihen) eingeteilt.

Rillenkugellager

Das Rillenkugellager ist das am häufigsten verwendete Wälzlager. Rillenkugellager sind nicht zerlegbar und lassen nur einen sehr geringen Kippwinkel zu.  Rillenkugellagern verfügen Bauartbedingt über eine sehr geringe Reibung und können damit eine sehr hohe Drehzahl erzielen.

Erfahren Sie mehr über die STB®-Rillenkugellager

 

Schrägkugellager

Im Bereich der Schrägkugellager unterscheidet man einreihige Schrägkugellager und zweireihige Schrägkugellager. Geeignet ist diese Bauart für sehr hohe Drehzahlen bei gleichzeitiger axialer und radialer Lasteinwirkung. Druckwinkel des Schrägkugellager sorgt dafür, dass auch bei einer reinen radialen Belastung eine Axialkraft entsteht. Daher verbaut man einreihige Schrägkugellager immer paarweise oder in Kombination mit einem anderen Schräglager.  Je nach Ausführung haben Schrägkugellager unterschiedliche Druckwinkel. Im vorgespannten Zustand weisen Schrägkugellager eine hohe Steifigkeit und gute Führungsgenauigkeit auf. Schrägkugellager werden oft in CNC-Drehmaschinen verbaut, daher sind Schrägkugellager in speziellen Ausführungen auch als Spindellager bekannt.

Erfahren Sie mehr über die STB®-Schrägkugellager

 

Zylinderrollenlager

Zylinderrollenlager sind im Gegensatz zu Rillenkugellagern der selben Größe höher belastbar. Zylinderrollenlager der bestimmter Serien sind bedingt dafür geeignet axiale Belastungen aufnehmen zu können, wobei der große Vorteil in der hohen radialen Belastbarkeit liegt. Je nach Bedarf stehen einreihige und mehrreihige Zylinderrollenlager zur Verfügung, ebenso wie Lager mit und ohne Käfig. Zylinderrollenlager können zerlegt werden und sorgen damit für eine vereinfachte Montage. Verschiedene Baureihen erlauben einen Kippwinkel von bis zu 4°.